Archiv für 15. November 2012

28. November: Drogenarbeit und Drogenhilfe in Nürnberg

Im Rahmen unserer Vortragsreihe “Bildung Verändert…” findet mal wieder ein toller Vortrag statt. Diesmal haben wir uns ein*E Referent*In der Nürnberger Mudra eingeladen.

Bayern verfügt über eine sehr rigorose Gesetzeslage, was das Themenfeld Drogen angeht. In genau diesem Spannungsfeld befindet sich die Nürnberger Einrichtung MUDRA. Sie macht seit 30 Jahren akzeptierende Drogenhilfe, d.h. ihre Arbeit wird als Angebote für Konsument*Innen und nicht als Zwang verstanden.
Ein Mitarbeiter der MUDRA wird an diesem Abend zu uns kommen, und über die Arbeit dieser, in Nürnberg, einzigartigen Einrichtung erzählen. Dabei wird es auch darum gehen, welche Defizite es in Nürnberg im Bezug auf Drogenhilfe gibt. Zusätzliche wird er davon berichten, wie es ist, mit diesem Ansatz, in dem es nur um die Hilfe für Konsument*Innen und nicht um Repression gegen sie geht in Bayern zu Arbeiten.

Zuletzt werden wir erfahren, wie eine Drogenpolitik, jenseits von Dämonisierung und Glorifizierung , bei der die Gesundheit der Konsument*Innen im Vordergrund steht und nicht deren Bestrafung, und die auf Freiwilligkeit beruht.
Termin: Mittwoch der 28. November ab 19 Uhr

Die Veranstaltungen findet um 19 Uhr in unserem Büro in der Humboldtstraße 104, Nürnberg statt. Wir sind dort im Hinterhaus. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht ihr uns am besten, wenn ihr mit der U-Bahn oder der Straßenbahn bis zum Aufsesplatz fahrt.