Archiv für 12. Dezember 2012

19.12.: Bildung verändert… Das emanzipatorische Grundeinkommen

Geld für jeden ohne zu Arbeiten, was sich nach Utopie anhört, ist gar nicht so unrealistisch. In Brasilien ist schon beschlossen worden, ein bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen.

Weltweit gibt es immer mehr Menschen, die sich für die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens begeistern. Dies passiert auch quer über die Grenzen politscher Strömungen hinweg. So fordert sowohl die Kommunistische Partei Österreichs, als auch Teile der deutschen FDP ein Grundeinkommen, was sich allerdings unterscheidet, sind die konkreten Konzepte, wie ein Grundeinkommen dann aussehen soll. Aber auch an Kritiker mangelt es nicht.
An diesem Abend haben wir uns Stefan Wolf, den Sprecher der BAG Grundeinkommen, eingeladen. Er wird uns das emaznipatorische Grundeinkommen vorstellen. Das emanzipatorische Grundeinkommen ist Teil einer linken, transformativen Strategie zur Überwindung des Kapitalismus.

Die Veranstaltungen findet am 19.12. um 19 Uhr in unserem Büro in der Humboldtstraße 104, Nürnberg statt. Wir sind dort im Hinterhaus. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht ihr uns am besten, wenn ihr mit der U-Bahn oder der Straßenbahn bis zum Aufsesplatz fahrt.