Archiv für 25. April 2014

Warum wir uns nicht an den Protesten gegen Pierre Vogel beteiligen werden

Am 3.5. wird Nürnberg Besuch bekommen. Pierre Vogel kommt und spricht zu dem Thema „Gib Drogen keine Chance“. Uns ist ganz eindeutig klar, dass diese Person vollkommen indiskutabel ist. Vogel gilt als Sperrspitze der salafistischen Bewegung in der Bundesrepublik. Ganz offen vertritt er ein antifeministisches, homo- und transphobes – also ein erzpatriarchales – Weltbild. Vermutlich werden wir auch seine Positionen im Themenkomplex „Drogen“ vollkommen ablehnen. Daneben ist er Teil einer Bewegung, die wir ohne große Diskussion als reaktionär, antiemanzipatorisch und autoritär verorten können.

Nun wird ein breites Bündnis, wie damals als die glühende Antifeministin Gabriele Kuby in Nürnberg zu Gast war, wieder zu einem Protest aufrufen. Tendenziell finden wir es auch gut, Protest gegen Ideologien auf die Straße zu tragen, die autoritär und reaktionär sind, aber in diesem besonderen Fall wollen und können wir uns nicht beteiligen. Zwei Kritikpunkt wurden bei uns intern geäußert, die wir nun als solidarisch gemeinte Kritik verstanden haben wollen. Weiterlesen

Heraus zum 1. Mai

Auch dieses Jahr sind wir wieder Teil des revolutionären 1. Mai Bündnisses. Das Motto der diesjährigen 1. Mai lautet “Krise ist unser Alltag im Kapitalismus – Unser Alltag ist Widerstand”.

Treffpunkt für die diesjährige revolutionäre 1. Mai Demo ist, wie jedes Jahr, die Bauerngasse, Ecke Gostenhofer Hauptstraße. Die Auftaktkundgebung findet um 11.30 Uhr statt.

Im Anschluss an die Demo findet ab 14 Uhr das Straßefest zum revolutionären 1. Mai statt. Wir sind wieder mit einem Stand auf dem Straßenfest vertreten. Kommt vorbei, wenn ihr Lust habt.

Nachfolgend gibt es hier auch noch den Aufruf zur Demo.

Weiterlesen